Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein

PLANET - Perspektive Lernen und Arbeiten im Netzwerk für Mütter mit Migrationshintergrund

 

Mütter mit Migrationshintergrund sind in Deutschland deutlich seltener und in geringerem Stundenumfang erwerbstätig als Mütter ohne Migrationshintergrund. Die Daten zeigen aber, dass viele von ihnen sehr motiviert sind und über die notwendigen Qualifikationen verfügen, um eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen.
Das Programm "Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) zielt darauf ab, den Erwerbseinstieg für Mütter mit Migrationshintergrund zu erleichtern und den Zugang zu vorhandenen Angeboten zur Arbeitsmarktintegration zu verbessern.

Angebote für Mütter mit Migrationshintergrund im Projekt "PLANET"

  • Gewinnung und Schulung von ehrenamtlichen Mentorinnen aus der Zielgruppe zur Ansprache von Müttern mit Migrationshintergrund im persönlichen Umfeld und im Quartier und ihrer kontinuierlichen Begleitung im Integrationsprozess.
  • Offenes BeratungsCafé mit niedrigschwelligen Angeboten und interessanten Themen rund um Bildung, Ausbildung und Arbeit an einem Vormittag pro Woche.
  • Individuelles Coaching zur Entwicklung einer beruflichen Perspektive.
  • Gruppenaktivitäten zur Unterstützung der Coachings.
  • Vermittlungscoaching zur Konkretisierung der individuellen Erwerbsperspektive.
  • Bedarfsorientierte Begleitung der in Qualifizierung/Ausbildung/Arbeit integrierten Frau.
  • Sozialpädagogische Begleitung zur Unterstützung der Teilnehmerinnen in allen Lebenslagen.

Das Projekt läuft vom 09.02.2015 bis zum 31.12.2018.

 

Mütter mit Migrationshintergrund aus dem Kreis Recklinghausen, die

  • zwischen 20 und 45 Jahre alt sind,
  • in einer Partnerschaft leben / verheiratet sind oder die Erziehungsverantwortung allein tragen
  • nur gering beruflich qualifiziert sind bzw. eine berufliche Qualifikation mit Berufserfahrung im Herkunftsland besitzen,
  • deutsche Staatsangehörige sind, ein langfristiges Aufenthaltsrecht, ggf. einen Aufenthaltstitel haben.

 

Daniela Barfuß

Sozialpädagogische Begleitung

Telefon 02361 3021-370

E-Mail: daniela.barfuss@reinit.de

 

 

 

Marithres van Bürk-Opahle

Fachbereichsleitung

Tel.: 02361 3021-204
Fax: 02361 3021-444

E-Mail: marithres.van-buerk-opahle@reinit.de

 

 

RE/init e. V.
Am Steintor 3
45657 Recklinghausen
Tel.: 02361 3021-0
Fax: 02361 3021-444
E-Mail: info@reinit.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unseren Projektflyer finden Sie hier ...

Das Programm wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert und von der VESTISCHEN ARBEIT Jobcenter Kreis Recklinghausen kofinanziert.

 

 

 

 

 

                       

 

 

Weitere Auskünfte unter www.vestische-arbeit.de.

<< zurück