Förderung der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendhilfe im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ (§ 3 AG – KJHG – NRW in Verbindung mit § 60 Abs. 3 GO NRW)

Kulturführerschein

Der Kulturführerschein empowert Jugendliche, die Corona-bedingt in ihrer Entwicklung gebremst wurden, damit sie die Herausforderungen in der Schule sowie im Übergang Schule/Beruf meistern, Perspektiven entwickeln und mit Zuversicht in die eigene Zukunft starten.

Mit einer Kombination aus kultureller und sozialer Bildung können Jugendliche einen Kulturführerschein erwerben.

Mit Mitteln der kulturellen Bildung kommen verschiedene Aspekte zum Tragen, die den Jugendlichen den Anschluss in die (berufliche) Bildung erleichtern sollen.

Das Projekt wird unterstützt durch die
Stadt Gelsenkirchen
Die Oberbürgermeisterin
Referat Kinder, Jugend und Familien

Unsere Angebote

Die Angebotspalette ist bunt und reich: Theaterworkshops, Graffiti-Workshops, wichtiges Alltagswissen, Lernstrategien, Mobilität, Ernährung und Gesundheit, Mietverhalten, Klimaschutz, Zugänge zum Arbeitsmarkt, Kultur- und Sportangebote in der Region uvm.

Die Maßnahme ist geeignet, Kinder und Jugendliche, die pandemiebedingte Einschränkungen hinnehmen mussten, auf dem Weg zurück in ein unbeschwertes Aufwachsen zu begleiten und sie beim Aufholen von Lernrückständen zu unterstützen.

Durchführungsorte

 

Hauptschule am Dahlbusch
Am Dahlbusch 98
45884 Gelsenkirchen

Berufskolleg Königstraße
Königstraße 1
45881 Gelsenkirchen

RE/init e.V.
Feldhofstr. 1
45879 Gelsenkirchen

Wer kann teilnehmen?

Am Projekt Kulturführerschein teilnehmen können

Jugendliche, die Corona-bedingt in ihrer Entwicklung gebremst wurden
Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

Andreaa Moraru

Lehrkraft Sozialpädagogische Begleitung

0157 80529467
andreaa.moraru@reinit.de

Jovana Kartal

Jovana Kartal

Stellvertretende Geschäftsführung

02361 3021-208
jovana.kartal@reinit.de

Hier finden Sie uns

RE/init e. V.
Feldhofstraße 1
45879 Gelsenkirchen

Google Maps...
Gegründet

1997

RE/init e. V. wurde 1997 gegründet,um Menschen in besonderen Lebenslagen zu unterstützen.