Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen

T E P in Gelsenkirchen und Bottrop

Sie haben eigene Kinder oder pflegen einen Angehörigen und möchten parallel eine Ausbildung absolvieren? Dann könnte dieses Projekt das Richtige für Sie sein.

Im Rahmen des Projektes „TEP“ unterstützen wir Mütter, Väter und pflegende Angehörige dabei, eine Ausbildung in Teilzeit zu finden. Dadurch wird es für sie möglich – trotz der Familienverantwortung – einen Beruf zu erlernen und somit den Grundstein für eine sichere und selbstständige Zukunft zu legen.

Laufzeit:

Der Teilnahmebeginn ist fortlaufend möglich

Das Programm wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert und von der VESTISCHEN ARBEIT Jobcenter Kreis Recklinghausen kofinanziert.

Wir bieten:
  • individuelle Unterstützung und Beratung,
  • Hilfe bei der beruflichen Orientierung,
  • Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsbetrieb,
  • Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen,
  • Unterstützung bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und andere Einstellungsverfahren,
  • Hilfe bei der Suche nach einem Praktikumsplatz,
  • Unterricht in Vorbereitung auf die Ausbildung zu Themen wie: Finanzielle Absicherung während der Ausbildung, Möglichkeiten der Kinderbetreuung, Stress- und Zeitmanagement und vieles mehr.
Das sagen ehemalige Teilnehmerinnen über uns:

S.H. (Teilzeitauszubildende zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, Bottrop):
Durch die Teilzeitausbildung bin ich dazu in der Lage, meinen Alltag selbst zu bewältigen ohne großartige Hilfe von außen und kann viel Zeit mit meiner Tochter verbringen und trotzdem im Berufsleben Fuß fassen. Ich wollte unbedingt eine Ausbildung machen und bin da hartnäckig dran geblieben […] und daraufhin wurde ich an das Projekt TEP vermittelt.

U.D. (Teilzeitauszubildende zur Hörakustikerin, Gelsenkirchen):
Auf dem Weg in die Teilzeitausbildung habe ich überhaupt erst gemerkt, was ich alles schon mitbringe, was ich alles schon kann und das hat mein Selbstbewusstsein deutlich gestärkt. Ich habe ein viel besseres und ein viel höheres Selbstwertgefühl und vor allem die Aussicht, ein selbstbestimmtes Leben zu führen […]. Sucht euch Beratung. […] Traut euch! Ihr könnt was! Ihr habt etwas auf dem Kasten!

Video zum Projekt

In diesem YouTube-Video ist das Projekt noch genauer erklärt: Ausbildung in Teilzeit finden – wir helfen!

Frauen und Männer, die

  • mit ihren Kindern (unter 14 Jahren) zusammenleben oder
  • einen Angehörigen pflegen.

Annie Grasnick

Jobcoach in Bottrop

0209 155210-51
0157 85508906
annie.grasnick@reinit.de

Daniela Barfuss

Daniela Barfuß

Fachbereichsleiterin

02361 3021-205
daniela.barfuss@reinit.de

0209 155210-51
0157 77208065
marina.sichelschmidt@reinit.de

Jovana Kartal

Jovana Kartal

Geschäftsführerin

02361 3021-208
jovana.kartal@reinit.de

Ihr Weg zu uns!

RE/init e. V.
Berliner Platz 6
46236 Bottrop
Tel.: 02041 775973-0
Fax: 02041 775973-44

Anfahrt / Google Maps...

RE/init e. V.
Feldhofstraße 1
45879 Gelsenkirchen
Tel.: 0209 155210-0
Fax: 0209 155210-44

Anfahrt / Google Maps...
Gegründet

1997

RE/init e. V. wurde 1997 gegründet,um Menschen in besonderen Lebenslagen zu unterstützen.